Nordic Walking für Kinder - Geeignete Sportart?

Viele Menschen halten ihren Körper mit Nordic Walking in Schuss. Doch viele Eltern wissen gar nicht, dass diese Sportart bei weitem nicht nur etwas für Erwachsene bzw. ältere Leute ist. Nordic Walking eignet sich auch hervorragend für Kinder um die Bewegung im Alltag zu fördern.

Warum ist diese Sportart ebenso für Kinder geeignet?

Regelmäßige Bewegung ist für Kinder sowieso wichtig, also warum nicht den Knochen-und Muskelaufbau schon im Kindesalter mit Nordic Walking fördern? Mit spielerischen Inhalten fördert Nordic Walking nicht nur die Muskelentwicklung, sondern auch eine stabile Körperhaltung. Zudem wirkt sich der Sport positiv auf die motorischen Kompetenzen des Kindes aus.

Für Kleinkinder zum Beispiel ist es am Anfang gar nicht so leicht die Stöcke richtig zu halten, weshalb auch die Körperwahrnehmung und die Geschicklichkeit des Kindes gefördert wird. Natürlich geht es aber beim Training mit Kindern eher darum die Beweglichkeit und die Bewegung des Kindes zu unterstützen, anstatt die „Regeln des Nordic-Walkings“ zu beachten.

Ab wann kann man mit Kindern Nordic Walken?

Grundsätzlich kann man schon mit Kindern ab 3 Jahren den Sport betreiben. Hierbei muss natürlich darauf geachtet, dass das Training altersgerecht ist und das Kind nicht überfordert wird. Spielerische Akzente sind für den Spaß mit den Nordic Walking Stöcken ein absolutes Muss. So wird das Kind man Kinder auf das Laufen vorbereiten. Gerade im Alter von 3-6 Jahren sollte man die Stöcke eher als „Trainingsgerät“ einsetzen, anstatt „Walken“ zu gehen.

Spielerische Akzente setzen

Hierbei sind natürlich der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Egal ob die Stöcke jetzt als Tiernachahmung herhalten müssen, oder lustige Autos oder Lokomotiven entstehen lassen – wichtig ist, dass Kinder lernen mit dem Stöcken umzugehen um ihre Geschicklichkeit und Körperwahrnehmung zu schulen. Auch kann man verschiedene Gegenstände wie zum Beispiel kleine oder große Bälle auf den Stöcken balancieren lassen um das Gleichgewicht des Körpers zu fördern.

Nordic Walking mit Schulkindern

Natürlich ist der sportliche Anspruch von Schulkindern viel höher als der von Kleinkindern. Deswegen sollen die Trainingseinheiten mit Schulkindern anspruchsvoller gestaltet sein. Wettbewerbe, Parcours oder schwierigere Balancierspiele mit den Stöcken können dabei angewendet werden. Wichtig ist es zudem die Sicherheit nie außer Acht zu lassen. Kinder sollen immer genug Abstand zu anderen Kindern halten, um die Verletzungsgefahr zu mindern.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.